Urriese Ymir
  alles was Natur und Umwelt betrifft   kritische Anmerkungen zur Ernährung und Gesundheitswesen    wie das Heidentum sich heute darstellt und welche Zukunft es erwartet
was Kirchen Ideologie Religion Politik und Irrsinn gemeinsam haben     kritisches zu Technik und Wissenschaften
 Diese Weltnetz-
seite befindet
sich noch
im Aufbau!
 

Humor ist, wenn man trotzdem lacht

Diskussion

 
Titel

Wenn ich den Besuchern meine Anregungen, Gedanken und Hinweise näher bringen möchte, dann stellt sich immer die Frage: Wo fange ich an und wo höre ich besser auf? Denn die gesamte aktuelle Staatspolitik (nicht nur der BRD) wird von der sogenannten Vergangenheitsbewältigung diktiert. Doch diese ist oft mehr als nur zwielichtig. Zwar wird Adolf Hitler in den Massenmedien, den systemtragenden Parteien als auch vom Staatsapparat der BRD stets und ständig und überall verteufelt, doch viele von Adolf Hitler veranlaßten Gesetze, Verträge, Verordnungen, Führererlasse usw. wie z.B. das Konkordat (Vertrag mit dem Vatikan), als auch die Einführung der heute üblichen Antiqua-Schrift haben immer noch volle rechtsgültig. Ja, zu großen Teilen wurden fragwürdige Ideen aus dem 3. Reich noch erweitert fortgeführt - insbesondere was die Kriegspropaganda betrifft. Würde man diese Hitlerei (d.h. das Palvern direkt und indirekt über Hitler und das 3.Reich und das Nachäffen des Verhaltens eines Adolf Hitler & Co.) aus den Massenmedien streichen, so zeichneten sich Rundfunk und Fernsehen nur noch durch Sendepausen aus und die Zeitungen und politischen Bücher bestünden weit überwiegend nur aus leere Seiten.

Und dieses ist nicht das einzige Erbe aus der Zeit des "Tausendjährigen Reichs". Ich erinnere nur an dem Bundeskanzler Adenauer seine "rechte Hand", den "Kommentator" Herrn Dr. jur. Hans Globke, der nicht nur Kommentator der Nürnberger Blutgesetze war! Diese Geisteshaltung aus der Hitlerzeit aber auch aus dem tiefen Mittelalter mit ihrer Hexen- und Ketzerverfolgung ziehen sich wie ein roter Faden durch die gesamte "freie westliche Gesellschaft" - durch das sogenannte christliche Abendland. Davon zeugen z.B. die aus reiner Raubgier geführten Kriege gegen Vietnam, Jugoslawien, Afghanistan, Irak usw. Die Kriegspropaganda ist heute nur zeitgemäß anders verpackt - ihr Geist ist aber der selbe geblieben. Mehr noch - dieser Hitlergeist hat insbesondere die sogenannten Gutmenschen samt der linken Szene voll im Griff.

Sie, die sogenannten Gutmenschen und die gesamte linke Szene samt ihren sogenannten Intellektuellen, die sich doch unablässig selbst rühmen gegen den Faschismus zu kämpfen, sie sind heute mit die übelsten Faschisten - denn jeder, der heute nicht den Zeitgeist frönt, wird von diesen in übelster Form verunglimpft als Faschist, Neonazi, Rassist, Rechtsextremist und leider dementsprechend von den offiziellen politischen Kräften nicht selten geheimdienstlich und juristisch verfolgt, auch wenn dessen Ansichten mit all diesen Metaphern gar nichts zu tun haben. Eine sehr klare Aussage darüber zeigt sich unverblümt im Verhalten gegenüber der alten deutschen Geschichte. Bereits die Bezeichnung "germanisch" wird ohne jeden wirklichen Grund mit dem Hitlerfaschismus in Verbindung gebracht. Daher werden auch die alten Schriften (auch als gebrochenen Schriften bzw. als Fraktur-Schriften bekannt), welche nach der Erfindung des Buchdrucks durch Gutenberg entstanden, von diesen geistig invaliden Gruppierungen ebenfalls als Teil des Tausendjährigen Reichs Hitlers betrachtet.

Anstatt zu diese alten Schrift-Formen zurück zu kehren und sie weiter zu entwickeln, hat man im letzten Jahrzehnt eine ominöse Rächtschraibräform eingeführt, welche die Deutsche Sprache noch weiter verhunzt. Es verwundert daher auch nicht, daß sich die Anzahl der Rechtschreibfehler unter den Schülern danach verdoppelt haben. Dabei wäre die Fraktur-Schrift der deutschen Sprache weit besser angepaßt als die heute übliche und von Hitler zur Norm erklärte Antiqua-Schrift.

Insbesondere in der westdeutschen linken Szene und unter den sogenannten Gutmenschen werden diese alten Schriften als reaktionär und als Zeichen von Hitler-faschistischer Geisteshaltung bezeichnet. Allein schon diese Geisteshaltung zeugt nicht nur von deren Heuchelei, weit mehr von geistiger Invalidität bis hin zur fast völligen Verblödung. Die Gutmenschen sowie Intellektuellen der linken Szene erweisen sich so mit Hitler geistig identisch; denn Hitler hat bekanntlich diese alten Schriften als "Schwabacher Judenletter" verunglimpft. Sie, die Gutmenschen als auch die gesamte deutsche linke Szene, sind also in Wirklichkeit die unbelehrbaren Neonazis.

Zurecht schreibt also der Bund für deutsche Schrift und Sprache: Hitlers Schrift-Erlaß war in allen Punkten unbegründet, antisemitischer Pfusch und eine kulturelle Barbarei. Er wurde dennoch in dumpfer Ergebenheit befolgt, nach dem Kriege zwar etwas lockerer, aber, je länger Hitler im großen und ganzen überwunden zu sein scheint, um so mehr setzt das deutsche Volk den Schrifterlaß von Adolf Hitler bedenkenlos in die Tat um. Und die sogenannten Gutmenschen insbesondere die gesamte deutsche linke Szene samt ihren "Intellektuellen" marschiert hier als die große Vorhut hitlertreu vorneweg.

Durch die höchst amtliche Hege und Pflege der Hitler-Schrift sind heute leider nur noch sehr wenige Menschen (in der Regel sind es alte Menschen) in der Lage Texte in Fraktur-Schrift zu lesen. Daher muß auch ich vielfach meine Texte in dieser die deutsche Kultur weiter zerstörenden Hitler-Schrift abfassen. So verlogen und verheuchelt wie Massenmedien und die staatlich-offizielle Seite sich gegenüber der Fraktur-Schrift verhält, so verlogen und verheuchelt ist heute die gesamte Gesellschaftskultur des sogenannten 'freien Westen' - bis hinauf zur UNO.

Ein sehr treffendes Ereignis, welche meine Ansichten über diese naturfeindliche Gesellschaft präzise bestätigt, zeigt sich in dem in Großbritannien beschlossenen Gesetz, welches das Aufziehen von Menschen zur Ersatzteilgewinnung erlaubt. Man sage zwar "das kann in der BRD nicht passieren", doch Großbritannien gehört nicht nur mit der BRD zur EU - Großbritannien ist einer der Grundpfeiler des Kulturkreise - des sogenannten christlichen Abendlandes - und ist immer noch eine einflußreiche Besatzungsmacht in Deutschland - das Besatzungsrecht der Alliierten ist noch lange nicht vollständig aufgehoben - die neue abgespeckte EU-Verfassung soll solches auf eine neue höhere Ebene heben.

Dieses Gesellschaftssystem gründet sich auf die Säulen der Lüge, Heuchelei, Betrug, Krieg, Raub und Natur- und Lebensfeindlichkeit - Perversität ist ihr Lebenselixier. Für eine solche Gesellschaft gibt es nichts schrecklicheres als die Wahrheit. Daher wird ja auch die wirklich menschliche Heilkunde des Dr. Hamer als etwas extrem böses empfunden - mit der man sich erst gar nicht befassen sollte.

Wie einst Napoleon richtig erkannte: Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat.

Wie Sie sicherlich schon bemerkt haben, herrscht in diesen Weltnetzseiten ein anderer Geist, als der heute übliche Zeitgeist - mit all seinen absurden, lebens- und nauturfeindlichen Auswüchsen. Diese Weltnetzseite ist daher nicht geeignet für alle jene, welche im Sinne Gustave Le Bons religiös sind. Dabei handelt es sich nicht nur um christlich-religiöse Fanatiker, Fußball-, Hitler-, Marx-/Lenin-, NWO-Fans, sondern auch um alle anderen Arten von geistig invaliden Menschen. Dazu gehören nicht nur die Schulmediziner selbst, sondern auch deren treudoofe Patienten. Und das sind nicht wenige - es sind wohl nahezu 100% der Bevölkerung - nicht nur in der BRD, sondern weitgehend in allen westeuropäischen Staaten samt den USA. Sie können damit rechnen, daß sie unter 10 Personen durchaus 5 bis 10 Personen vorfinden können, die Sie eindeutig in diese Kategrorie einordnen dürfen.

Alle jene, für die ich diese Seite erstellt habe, wünsche ich erfreuliche Aha-Erlebnisse.

Selbst-Denken