Vater Schulz wurde nach seinem Autounfall jahrelang von Nervenschmerzen gepeingt. Nun hatte er einen Heilpraktiker gefunden, der ihn von seinem Leiden befreite. Er fragte nun seine Kinder "Na, Kinder? Freud ihr euch auch?" Der älteste Sohn darauf zurückhaltend: "Na ja, nicht besonders. Denn wer kann uns fürs Angeln jetzt so sicher das Wetter vorhersagen?"

Unterhalten sich zwei Männer, da sagte der eine: "Ja, es ist so! Frauen können weit mehr Schmerzen ertragen als Männer."
Der Andere: "Wie kommen sie darauf? Sind sie etwa Arzt?"
Der Erste: "Nein, aber Schuhverkäufer."

 

Ein Angestellter brauchte mal wieder einen Krankenschein, da fragte der Hausarzt: "Was tun sie gegen ihre laufenden Erkältungen?"
Der Patient "Jeden Abend trinke ich drei kräftige Grog!"
"Das ist aber nicht genug." sagte der Arzt darauf hin.
Der Patient "Ja, aber vielviele soll ich denn noch trinken?"

 

Der Staatsanwalt lud die Ehefrau des Täters zum Verhör vor und fragte sie "Wo war ihr Ehegatte die letzten Wochen?"
Die Frau "Auf einer Frischzellenkur."
Der SA: "Aber danach hätte er doch zu seine Gefängnisstrafe antreten können?"
Die Frau daraufhin "Wollte er auch, er ist aber während der Kur verstorben."

 
 
Die Hungerkünstlerin Empfehlungen

Eine Grazie, welche kaum zweihundert Kilo bringt auf die Waage,
Hub mit traurigen Blick an eine bittere Klage.
Und erzählte mir ihr Leid, was die Leute über sie so dachten,
daß sie als fettes Schwein gäbe viel Speck nach den Schlachten.

Sie sagte mir: "Die Menschen sind so furchtbar ungerecht;
Denken nur böses, sind gemein und durch und durch schlecht.
Mein Arzt sagt ja selbst nach den vielen Analühsen,
Das Dicksein liegt ganz allein an der falschen Funktion der Drüsen.

Ach, junger Mann, ich will ihnen den Verstand nicht rauben,
Aber sie können mir im Ernst wirklich eines glauben:
Wenn sie so wenig essen täten, wie ich es tu,
Sie fänden bald durch den Hungertod ihre ewige Ruh.

Was sind sechs Brötchen, Butter und Wurst gegen den Hunger allmorgendlich?
Sie würden dabei glatt verhungern, daß garantiere ich!
Ja, das Bißchen muß bis zum Mittag reichen,
Wer kommt schon mit so wenig aus oder dergleichen?

Und mittags hab ich es auch wieder mit schmaler Kost zu tun,
Da gibt es auch nur zwei Teller Kartoffeln mit Soße und ein gebratenes Huhn.
Und abends erst - da stehe ich echt total auf Schlankheitsdiät,
Nur vier Scheiben Brot mit je einem Kotelett belegt.

Mein Kranksein, das kommt doch nur vom schmalen Essen,
Wer so viel durchgemacht hat, wie ich, wird es nicht vergessen.
Ich hatte als Kind im Krieg kaum etwas zu beißen,
Wir mußten trotzdem die ganze Wirtschaft schmeißen."

Wer die Virusgrippe bekommen möchte, der lasse sich dagegen Impfen.

Wer Krebs bekommen möchte, der lasse sich von einem Schulmediziner danach untersuchen.